Mpass test

mpass test

Mit dem Handy bezahlen, einfacher geht's nicht. CHIP Online hat den Test gemacht und den NFC-Bezahldienst mPass auf Herz und Nieren. Oktober keine Zahlungen mehr über mpass abgewickelt werden können. Etwaiges Guthaben, so wird empfohlen, sollte bis. Wer sich dort für Mobile Payment mit mpass anmeldet, erhält innerhalb weniger Tage einen Sticker ein Prepaid Konto bei der Wirecard Bank. Vorheriger Unsere Top 5 im Juni Die virtuelle Mastercard-Kreditkarte ermöglicht Bezahlen in Onlineshops. Die Daten der App werden sicher über eine SSL-Verbindung direkt auf den Server bei der Wirecard Bank übertragen. Bargeld bleibt dominierende Zahlungsart Mobile Commerce [ 3. Made in Germany finde ich persönlich bei Mobile Shopping und Spurs latest transfer Payment ganz wichtig. Darüber hinaus, werden ohnehin keine sensiblen Daten wie Bankverbindung, Pin oder Passwort angezeigt.

Video

mpass - Mit Handy per NFC bezahlen

Mpass test - einmal kauft

Die beiden Mobilfunkunternehmen Vodafone und o2 bieten das Bezahlsystem Mpass an, es kann aber von allen Handybesitzern genutzt wurden. Um das Konto freizuschalten, sendet mpass einen Freischaltcode per Banküberweisung auf das Konto des Neukundens. Die Idee war wohl, auf dieser Basis ein eigenständiges universelles Mobile Payment Verfahren zu etablieren. Kostenlos im Handel, mit Handynummer und mTAN in Onlineshops sowie alternativ via virtueller MasterCard. Niemand kann die Bewegungen ausfindig machen. Im Vergleich sind die Verwendungsmöglichkeiten inzwischen hoch. mpass test

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *